FANDOM


Irgendwie logisch: Es muß allein deswegen schon Reichtum geben, damit die Armut besser zu erkennen ist. Je krasser der Gegensatz von Arm zu Reich, desto besser sind die Armen und damit Hilfsbedürftigen zu erkennen.

Deshalb sollte jeder nach einen angemesssenen Wohlstand trachten, denn dann kann er besser erkennen, wo die Hilfe am größten ist und seine Spendengelder in die richtige Richtung lenken. Um dauerhaft Hilfe leisten zu können, sollte peinlichst darauf geachtet werden, dass der eigene Wohlstand nicht zu knapp wird. Schließlich möchte man ja nicht selbst zum Allmosenempfänger von vieleicht noch reicheren werden.

Schlimm wird es, wenn der eigene, bescheidene Wohlstand nicht genügend Abstand zur Armut besitzt. Dann kann nicht mehr mit genügend Sicherheit festgestellt werden, wer wirklich der Hilfe bedarf.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki