FANDOM


MartinLoser

Eigentlich war Martin Loser eine schillernde Persönlichkeit. Dieses Portrait zeigt ihn bei seinem letzten öffentlichen Auftritt. Da er vergeblich versuchte seine Brille suchte, blieben den Zuhörern schließlich seine "neuartigen" Thesen erspart.

Martin Loser (sprich: "Luser") war ein bescheidener Mann, dessen einzige Leistung es war, stets der Loser zu sein.

So verlor er schon am ersten Tag seines Lebens den Nippel der Brust seiner Amme. In der Schule hänselten sie ihn, weil er immer beim Weitpinkeln verlor. Als er seinen ersten Zahn verlor, war er sehr stolz. Er verwahrte ihn sicher in einer Geldkassette. Leider weiß er nicht mehr, wo er den Schlüssel hingelegt hat.

Da er keine feste Anstellung fand - stets war er der erste auf der Liste der Nachrück-Kandidaten - trat er schließlich als Mönch in den Orden der Verlorenen Seelen Gottes ein. Er arbeitete dort mit großem Eifer in der Küche. Sein Lieblingsgericht war "Verlorene Eier". Später befasste er sich intensiv mit der Übersetzung alter, verschollener biblischer Texte. Da er aber keines dieser verschollenen Schriftstücke fand, blieben seine sämtliche Arbeiten unvollendet.

Über den Aufenthaltsort Martin Losers ist heute nichts bekannt, da er sich schließlich selbst auf den Weg machte, um all das zu finden, wonach er schon sein ganzes Leben gesucht hatte.


nicht verwechseln mit: Martin Luther

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki