FANDOM


Die Kirchenmaus ist ein von Natur aus recht sündhaftes Tier. Damit es die Sünde nicht in alle Welt verbreitet wurde sie bereits im frühen Mittelalter zur Haltung in Kirchgebäuden domestiziert. Dadurch konnte die Sündenverbreitung zunächst sehr eingeschränkt werden. Die Sünde suchte sich andere Verbreitungswege und so leben heute nur noch wenige Kirchenmaus-Exemplare in eher ländlichen Gegenden.


siehe auch: Maus nicht zu verwechseln mit: Küchenmaus

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki