FANDOM


KTV.jpg

Ein Kamel, wer heute noch auf die Katholische Kirche setzt.

K-TV (Kamel-TV) ist das ultimative, erz-konservative, streng-romtreue Katholen-Fernsehen für alle, die lieber mit den alten Rieten untergehen als neue Formen der Spiritualität auszuprobieren und zu leben.



Mit K-TV ist es ähnlich wie mit der Blöd-Zeitung -
ab und zu schaut man mal rein, damit man sich wieder daran erinnert, warum man das nicht braucht!




Das ist auch der absolut richtige Weg, denn kein ernsthaft praktizierender Katholik möchte sich damit auseinandersetzen müssen, ob diese neuartige Form des Gottesdienstes jetzt wirklich zum Lob und Ruhme unseres geliebten Herrn Jesus geeignet ist. Kann denn eine, nicht von Rom abgesegnete Gottesdienstform überhaupt Gültigkeit als Sonntagsgottesdienst haben? Am Ende hat man da am Sonntagmorgen über eine Stunde Zeit investiert und muss dann trotzdem nochmal am Abend in den Spätgottesdienst, da der hier abgelieferte modernistische, allzu weltliche "Gottesdienst" ganz sicher nicht von Rom gutgeheißen wird. Da schau ich mir doch lieber den guten, alten, traditionellen Gottesdienst auf K-TV live am Bildschirm an - da weiß ich um den Grad der Gültigkeit. Schließlich soll der Gottesdienst ja nicht zuallererst Spaß machen - vielmehr ist es eines jeden Katholiken Christenpflicht darauf zu achten, eine gültige sonntägliche, heilige Messe abzusitzen. Die Messe ist deshalb bewusst eher langweilig zu gestalten, damit diejenigen, die die Zeit nutzen, ein kleines Nickerchen zu halten, nicht durch überflüssige persönliche Anteilnahme ihr Schläfchen unterbrechen müssten.

All das findet auf K-TV eine adäquate Würdigung. Eigentlich ist die heilige Messe über Satellit zu verfolgen sowieso das beste, da kann man sich zum Nickerchen zu Hause viel gemütlicher machen, als auf den harten Kirchenbänken.

Im Tagesthema und der Fragestunde, kriegt man dann ganz nebenbei alles schön mundgerecht vorgekaut serviert, dass man sich als Katholik überhaupt keine Gedanken über das Zusamenleben der Menschen mehr machen braucht. Da haben sich eben andere, fähigere Köpfe drum gekümmert. Weshalb sollte ich da denken, ich könnte da selbst zu besseren Lösungen kommen? Der Katholik lebt einfach nach seinen Vorschriften und gut ist. Gelobt sei Jesus Christus - in Ewigkeit, Amen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki