FANDOM


Grölemeyer

Gröli bei der Präsentation seiner neuesten CD 11+1.

Herribert Grölemeyer, der Rockpoet, der das Grölen neu definiert hat, veröffentlicht seine neue Scheibe (die Erste nach der 11ten). Wo soll das noch Enden.

Angefangen hatte alles in einem kleinen Boot. Danach fing er auch gleich an auch in der Öffentlichkeit zu grölen. Auch wenn Mann meist kaum was versteht - wozu gibt es die Songtexte zum mitlesen - zum mitgrölen sind die musikalischen Ergüsse allemal gut.

Und jetzt soll alles anders sein. Da fängt er plötzlich wieder neu an zu zählen - die Erste nach der Elften - da liegt der Verdacht nahe, der kann nur bis 11 zählen. Aber das scheint niemanden zu stören. Auch diese Scheibe wird wieder ein Renner - ganz bestimmt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki