FANDOM


Die Fastenzeit ist für Christen die schönste Zeit im Jahr, da sie endlich einen Grund haben wieder mal abzunehmen, weniger fernzusehen, das Rauchen dranzugeben ... Da springt in vielen Fällen so richtig was bei raus.

Die Fastenzeit ist eine typische Erfindung der fetten, satten Christen der westlichen Welt. Dabei sollte sich jeder anständige Christ mal fragen, wie man den ärmsten der Armen - und die stellen nun mal die größte Bevölkerungsgruppe auf Erden dar - erklären soll, in dieser Zeit mal die Finger z.B. vom fetten Fleisch zu lassen.

Wie sind unter diesem Gesichtspunkt die sogenannten Fastenessen einzuordnen, die in vielen Gemeinden angeboten werden. Die Krönung all dessen stellen in diesem Zusammenhang sicher die vielen Wohltätigkeitsveranstaltungen dar, bei dem es darum geht, reichlich zu verzehren, da der Gewinn ja einem Guten Zweck zufließt - getreu dem Motto: "Fressen für die Armen".

Ein beliebtes Fastenessen ist die Fleischtomate - in der Fastenzeit selbstverständlich ohne Sahne - dafür aber mit viel rohem Fleisch - Rohes Fest.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki