FANDOM


IPod

Der original Ei-Pott der ersten Generation war noch etwas unhandlich

Tee-Pott

Billiges Imitat eines Ei-Potts aus Fernost - bestenfalls zum Teekochen zu gebrauchen.

Der Erfinder des Ei-Pott ist Adam Apfel, der damit einen großen Wurf gelandet hat. Dies ist um so erstaunlicher, dass Eier bekanntlich sehr zerbrechlich sind und einem Wurf selten standhalten. Die enorme Festigkeit der Pott-Eier verleihen dem Dudelapparat eine Robustheit, die der Konkurrenz zu schaffen macht. So wird das Erfogsprodukt häufig nachgeahmt z.B.: Tee-Pott, Kaffee-Pott, Komm-Pott, um nur einige zu nennen.

Ei-Pötte sind "das" bevorzugte technische Hilfsaggregat der TONs ihre Überzeugung wirkungsvoll rüberzubringen.

siehe auch: Eier von Qumran

JesusLacht

Hai Leute!
Ich finde diesen Artikel einfach super. Selten so gelacht.
Den Autoren sei herzlich gedankt für den Hirnschmalz, den sie in diesen Artikel investiert haben.
Euch allen meinen Segen und viel Spaß auf dem Lachfisch - Server.
Weitere tolle Artikel findet Ihr hier.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki